Wurzelfresser, Große Grasbüscheleule

Wissenschaftlicher Name: Parastichtis monoglypha

Der Wurzelfresser trägt auch den Namen Große Grasbüscheleule und lebt in Waldgebieten aller Art, aber auch auf Blößen, Lichtungen, Heidegebiete, Moorgebiete, sowie Berg- und Talwiesen wie auch Auen und Ufergebiete.

Die Flügelspannweite des Wurzelfresser beträgt etwa 45 bis 57 Millimetern. Er ist damit eine recht grosse Eulenart. Die Färbung der Vorderflügel des Wurzelfresser kann stark variieren von weißlich-ockergelb, graubraun, braun oder schwarzbraun bis fast schwarz. Die doppelten, hell gefüllten Querlinien auf Submediane 1 sind durch einen schwarzen Längsstrich verbunden. Innen an der gelblichen Wellenlinie befinden sich schwarze Pfeilflecke, deren Spitzen zwischen die Zähne der äußeren Querlinie reichen. Außerdem gibt es Ringmakel oval und schräg.

Pro Jahr wächst nur eine Generation heran, die von Mitte Juni bis Mitte September fliegt. Ab September erscheinen die Raupen des Wurzelfresser.

Die Falter des Wurzelfresser sind nachtaktiv und besuchen abends gelegentlich Blüten bestimmter Pfeifengräser oder diejenigen des Schmetterlingsflieders. Nachts lassen sie sich häufig guz beobachten, da sie nachts von künstlichen Lichtquellen angezogen werden.

Die Wurzelfresser sind sehr flugaktive Falter, die oftmals weite Strecken zurücklegen. Sie werden deshalb manchmal auch als Wanderfalter bezeichnet obwohl sie letztlich keine klassischen Vertreter dieser Gruppe sind.

Die Raupen des Wurzelfresser sind schmutzigweiß gefärbt und weisen schwarze Flecken auf. Der Kopf ist schwarz. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Mai. Die Puppe hat eine gelbbraune bis schwarzbraune Farbe, ist jedoch überwiegend kastanienbraun gefärbt. Sie hat eine schlanke Form und glatte, glänzende Flügelscheiden. Die hinteren Segmente zeigen verdunkelte Ringe. Futterpflanzen des Wurzelfresser sind Süßgräsern, wie Schaf-Schwingel, Gewöhnlichem Knäuelgras, Lolch, Reitgras, Trespe, Quecke und andere.

 

Wurzelfresser, Große Grasbüscheleule (Parastichtis monoglypha) im Überblick:

Der Wurzelfresser, Große Grasbüscheleule (Parastichtis monoglypha) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae)