Schwalbenschwanz

Wissenschaftlicher Name: Papilio machaon

Der Schwalbenschwanz gehört zu den schönsten Vertretern der Familie der Ritter-Falter, zu der die größten Schmetterlinge der Erde gehören. Allerdings erreichen die europäischen Arten nicht die Größe ihrer tropischen Verwandten. Wie viele Schmetterlinge hat auch der Schwalbenschwanz auf Grund seiner großen Verbreitung verschiedene Rassen ausgebildet, die sich in bezug auf die Färbung der einzelnen Flügelteile sowie ihrer Größe unterscheiden.

Der Schwalbenschwanz ist inzwischen jedoch ein seltener Falter geworden und in den letzten Jahren fast vollständig verschwunden. In einigen Ländern steht er inzwischen unter Naturschutz.

Die Artenvariation, die in England zuzutreffen ist, lebt vorwiegend in Sumpfgebieten und ist kleiner und dunkler als die Unterart auf dem Festland, die sehr viel besser fliegen kann und vor allem in Blumenwiesen und auf sonnenbeschienenen Hügeln auftritt.

Der Schwalbenschwanz hat eine Flügelspannbreite von 50-75mm. Die Weibchen sind in der Regel immer etwas größer als die Männchen.

In vielen Regionen Europas bringt der Schwalbenschwanz zwei Generationen pro Jahr hervor. In England und in bestimmten Teilen Nordeuropas wächst pro Jahr nur eine Generation heran.

Die Flugzeit dauert von April bis August, wobei das einzelne Tier jedoch nur eine Lebenszeit von 3-4 Wochen hat.

Die Eier werden einzeln auf den Blättern des Sumpf-Haarstrang oder auf den Blättern der Wilden Möhre bzw. des Fenchels abgelegt, aber auch an anderen Pflanzen mit gleichen chemischen Inhaltsstoffen wie Weinraute und Diptam. In Südeuropa auch oft an den Blättern der Citrusbäume. Die Puppe des Schwalbenschwanz ist eine Gürtelpuppe. Die Puppen, die von der letzten Generation eines Jahres abstammen, überwintern. Die jungen Schwalbenschwänze sind schwarz und weiß gemustert. Später verfärben sie sich leuchtend grün mit schwarzen Streifen und roten Tupfern.

 

Schwalbenschwanz (Papilio machaon) im Überblick:

Der Schwalbenschwanz (Papilio machaon) ist ein Tagfalter aus der Familie der Ritterfalter (Papilionidae)