Resedaweißling

Wissenschaftlicher Name: Pontia daplidice

Der Resedafalter lebt vorwiegend in Südeuropa. Er wandert aber regelmäßig auch in andere Teile Europas. Sein Lebensraum liegt in unkultivierten Landstrichen, wo viele Wildblumen wachsen. Häufig ist der Resedafalter auch über Klee- und Luzernefelder anzutreffen.

Die Flügelspannweite des Resedafalters beträgt zwischen 40-50 mm. Die Weibchen sind größer als die Männchen und haben mehr dunkle Flecken, besonders auf den Hinterflügeln. Der Resedafalter unterscheidet sich von den meisten anderen Weißlingen durch seine grüngrauen Flecken auf den Hinterflügelunterseiten. Die Vorderflügel des Resedafalter sind weiß. Die Flügelspitze ist schwarz mit einigen weißen Flecken, von denen ein besonders auffälliger an der Flügelvorderkante zu sehen ist. Die Flügelspitze der Unterseite ist grünlich gefärbt und der Fleck an der Flügelvorderkante hat einen grünen Kern. Die Hinterflügel des Resedafalters sind weiß. Am Rand verläuft eine Reihe schwarzer Flecken. Die Unterseite ist grünlich und gelb. Am Rand ist eine Reihe weißer Flecken zu sehen die sich auf dem Rest des Flügels fortsetzen. Der Körper des Resedafalters ist oben schwarz und unten weiß. Der Kopf ist schwarz und der kurze nach vorne gerichtete Stirnschopf gemischt grauweiß und schwarz. Die Augen sind wiederum schwarz mit durchscheinend brauner Tönung, ca. 1,7 mm im Durchmesser. Die Palpen sind gerade nach vorne oben gerichtet, ca. 1,5 mal so lang wie der Augendurchmesser, schwarzbraun mit grauweißer Beschuppung und nach unten gerichteten grauweißen Harren, die mit einzelnen schwarzen Haaren durchsetzt sind.

Pro Jahr wachsen zwei oder drei Generationen heran, deren Flugzeit sich von Februar bis September erstreckt. Der Resedafalter fliegt recht schnell und scheinbar ziellos.

Die Raupe ist bläulichgrau mit schwarzen Warzen und gelben Streifen und kurzen Haaren auf dem Rücken. Die Raupe verpuppt sich zu einer Gürtelpuppe und überwintert als Puppe. Die Raupe des Resedafalters ernährt sich von Blätter der Gänsekresse, des Senfs und verwandter Pflanzen beispielsweise die Kreuzblütler Rauke, Turmkraut oder auch Steinkraut.

 

Resedaweißling (Pontia daplidice) im Überblick:

Der Resedaweißling (Pontia daplidice) ist ein Tagfalter aus der Familie der Weißlinge (Pieridae)