Kaisermantel, Silberstrich

Wissenschaftlicher Name: Argynnis paphia

Der Kaisermantel ist ein auffallender, großer Falter, der mit Ausnahme des nördlichen Skandinaviens in ganz Europa vorkommt. Im Hochsommer sieht man ihn an Walddränder, auf Kahlschlägen und Lichtungen und an Bächen umherfliegen. Der Kaisermantel lebt vorwiegend in Waldlandgegenden. Manchmal sieht man ihn auch an nahe gelegenen Heckenrainen.

Die Flügelspannweite des Kaisermantel beträgt 55-65 mm. Er ist somit einer der größeren Schmetterlinge Europas. Der Kaisermantel hat eine orangebraune Grundfärbung mit schwarzer Fleckenzeichnung. Seinen Namen verdankt er seinen charakteristischen silbrigen Streifen auf der Unterseite der Hinterflügel. In manchen Gegenden kann man auch eine dunkel graubraune Abart beobachten. Die Vorderflügel mit zwei Reihen schwarzer Punkte am Flügelrand. Auf der Vorderseite sind einige schmale schwarze Flecken und in der Mitte des Flügels vier Querstreifen, die mit Flecken verbunden sind. Die Unterseite ist stärker orange gefärbt, wobei die Flügelspitzen bis ins olivgrüne übergehen. Die Hinterflügel des Kaisermantels sind orangebraun gefärbt. Am Rand verläuft eine Reihe dunkler Flecken, an die sich zwei Reihen runder Flecken anschließen. In der Mitte des Flügels befinden sich zwei dunkle Linien. Die Unterseite ist olivgrün eingefärbt und mit den markanten glänzenden Silberstreifen versehen. Der Körper des Kaisermantels ist dunkel und braun behaart.

Jedes Jahr wächst nur eine Generation heran, deren Flugzeit abhängig von Ort und Klima die Monate Juni bis September sind. Der Kaisermantel ist ein guter Flieger. Er schwingt sich häufig hoch auf bis zu den Baumwipfeln.

Die Weibchen legen ihre Eier nicht direkt auf die Futterpflanze der Raupen, sondern auf naheliegende Baumstümpfe. Die schwarzen mit gelben Längsstreifen und verzweigten Dornen besetzten Raupen ernähren sich von den Blättern des Hain-Veilchens und verwandter Arten.

 

Kaisermantel, Silberstrich (Argynnis paphia) im Überblick:

Der Kaisermantel, Silberstrich (Argynnis paphia) ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae)