Goldener Scheckenfalter, Skabiosen-Scheckenfalter

Wissenschaftlicher Name: Euphydryas aurinia

Der Goldene Scheckenfalter, auch Skabiosen Scheckenfalter genannt und oft nur unter der Bezeichnung eurodryas aurinia geführt, ist eine sehr wandelbare Art, die es in den meisten Gegenden Europas gibt. Man findet diesen Schmetterling vorwiegend in sehr feuchten Lebensräumen wie etwa in Moor- und Sumpfgegenden und auf Feuchtwiesen. Er kommt jedoch auch in Kalkhügelgebieten und in trockenen Gebirgsgegenden bis zu einer Höhe von 1500 m vor.

Der Goldene Scheckenfalter hat eine Flügelspannbreite von 30-45 mm. Beide Geschlechter sind auf der Oberseite der Flügel orange, cremefarben und braun gefärbt. Die Unterseiten sind blasser und mit spärlicher schwarzer Zeichnung. Das Flügelmuster auf der Flügeloberseite ist aus orangefarbenen, gelben und schwarzbraunen Feldern zusammengesetzt. Eine orangerote Binde am Rand des Hinterflügels trägt eine Reihe schwarzer Punkte. Die Weibchen sind größer als die Männchen.

Pro Jahr wächst nur eine Generation heran, deren Flugzeit von Mai bis Juni dauert. Die Falter fliegen in niedriger Höhe zwischen den Pflanzen umher und sind gewöhnlich recht träge und schwerfällig.

Nach der Paarung legen die Weibchen des Goldenen Scheckenfalters die Eier in mehren Lagen auf den Futterpflanzen ab. Ein Weibchen legt insgesamt zwischen 200 und 300 Eier. Nach einem Monat schlüpfen die jungen Larven. Sie leben bis zum vierten Larvenstadium gesellig in einem Gespinst. Die Raupen des Goldenen Scheckenfalters werden ca. 30 Millimeter lang und sind schwarz und stachelig. Am Rücken tragen sie viele weiße Punkte und auch auf den Seiten haben sie eine weiß schwarze Längsbinde. Sie ernähren sich von den Blättern des Gemeinen Teufelsabbiß und verschiedenen Arten des Wegerich. Zum Sommerende legt sich jede Raupe ein Überwinterungsgespinst in der Bodenvegetation an und verbringt darin den Winter. Zum Frühjahr verlassen die Raupen das Gespinst und leben noch bis April einzeln. Dann verpuppen sich die Larven und nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Falter der neuen Generation.

 

Goldener Scheckenfalter, Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia) im Überblick:

Der Goldener Scheckenfalter, Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia) ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae)