Breitbindiger Blattspanner, Rosenspanner

Wissenschaftlicher Name: Cidaria fulvata

Der Breitbindige Blattspanner lebt an Hecken, im offenen Buschland, in Heidegebieten und Waldränder, sowie in Parklandschaften und Gärten. Er liebt steinige Heiden ebenso wie Waldränder und Ödländereien.

Die Spanner (Geometridae) sind eine der größten Schmetterlingsfamilien. Sie kommen mit schätzungsweise 26.000 Arten weltweit vor und. Grundsätzlich werden sie zu den Nachtfaltern gezählt, es gibt aber auch einige Arten, die tagaktiv sind. Die Spanner erreichen eine Flügelspannweite von 10 bis 70 Millimetern. Fast alle Arten haben einen schlanken Körper, der nur sehr selten kurz oder langgestreckt ist, meistens ist der Körper mittellang. Die Vorderflügel sind meist breit und 1,6 bis 2,2 mal länger als breit.

Die Flügelspannweite des Breitbindigen Blattspanners beträgt 20-25 mm. Er gehört somit zu den kleineren Exemplaren der Familie der Spanner. Die Vorderflügel sind gelb bis ockergelb mit beiderseits dunkel begrenztem. mehr oder weniger violettgrau bis rötlichbraun gefülltem Mittelfeld, das am Vorderrand meist aufgehellt ist. Die Flügelspitze des Breitbindigen Blattspanners ist weißlichgelb und unten dunkel begrenzt.

Pro Jahr wächst nur jeweils eine Generation heran. Die Flugzeit des Breitbindigen Blattspanners sind die Monate Mai und Juni.

Die Eier des Breitbindige Blattspanner überwintern. Im Mai des folgenen Jahres schlüpfen die Raupen. Die Raupe des Breitbindige Blattspanner ist runzlig grün mit gelblichen Einschnitten zwischen den Segmenten, drei grauen Rückenlinien und einer gelblichweißen Linie auf den Körperseiten. Sie lebt bevorzugt an den Blättern der Hundsrose und der Bibernell-Rose. In Gefangenschaft frisst die Raupe des Breitbindigen Blattspanners jedoch auch die Blätter verschiedener anderer Gartenrosen.

 

Breitbindiger Blattspanner, Rosenspanner (Cidaria fulvata) im Überblick:

Der Breitbindiger Blattspanner, Rosenspanner (Cidaria fulvata) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Spanner (Geometridae)